依托泊苷,依托泊苷软胶囊(Vepesid Kapseln 100mg)

药店国别:

产地国家:瑞士

处方药:

所属类别: 100毫克/胶囊 10胶囊/盒

包装规格: 100毫克/胶囊 10胶囊/盒

计价单位:

生产厂家中文参考译名:

生产厂家英文名:Bristol‑Myers Squibb SA

原产地英文商品名:Vepesid Kapseln 100MG/Capsules 10Capsules/box

原产地英文药品名:ETOPOSIDE

中文参考商品译名:VEPESID软胶囊 100毫依托泊苷 克/胶囊 10胶囊/盒

中文参考药品译名:

曾用名:

简介

部份中文商品名:泊瑞 处方资料(仅供参考)

药品名称:依托泊苷软胶囊

汉语拼音:Yituobogan Soft Capsules

英文名称:ETOPOSIDE SEFT CAPSULES

药物类别:抗肿瘤植物类药

成份:本品主要成份为依托泊苷

化学名:4‘-去甲基表鬼臼毒素-β-D-乙叉吡喃葡萄糖苷性状本品为软胶囊,内含无色或浅黄色的澄明粘稠液体。

功能主治

主要用于治疗小细胞肺癌,恶性淋巴瘤,恶性生殖细胞瘤,白血病,对神经母细胞瘤,横纹肌肉瘤,卵巢瘤,非小细胞肺癌,胃癌和食道癌等有一定疗效。

用法与用量用法:口服。

用量:单用按体表面积每日60~100mg/m2,连用10日,每3~4周重复。联合化疗按体表面积每天50mg/m2,连用3天或5天。

不良反应

主要为血液学和消化道毒性,与静脉制剂比较,呕吐发生率较低,极少数可发生严重过敏反应,应重视。

禁忌症:对本品成分过敏者;孕妇及哺乳期妇女禁用。

注意事项

宜饭前服用,注意可能发生的过敏反应。

本品有骨髓抑制作用,用药期间应定期检查病人的血象。

肝功能障碍者慎用。

孕妇及哺乳期妇女用药禁用儿童用药尚不明确老人用药尚不明确药理毒理

药理作用:本品为细胞周期特异性抗肿瘤药物,作用于DNA拓扑异构酶II,形成药物-酶-DNA稳定的可逆性复合物,阻碍DNA修复。

实验发现这复合物可随药物的清除而逆转,使损伤的DNA得到修复,降低了细胞毒性作用。因此,延长药物的给药时间,可能提高抗肿瘤活性。

毒性研究尚不明确药代动力学本品口服吸收后,在0.5~4小时达到血药浓度峰值,生物利用度的50%,主要分布于胆汁,腹水,尿液,胸水和肺组织中,很少进入脑脊液。主要以原形和代谢产物从尿中排泄。

贮藏避光,密闭,在阴凉处(不超过20°C)保存。

英文版说明

Vepesid Kapseln 50mg 20 StückWas ist Vepesid und wann wird es angewendet?Vepesid enthält den Wirkstoff Etoposid, der die Teilung und Vermehrung von Tumorzellen hemmt. Es wird bei folgenden Tumorerkrankungen entweder allein oder in Kombination mit anderen Tumorarzneimitteln angewendet:Akuter myeloischer Leukämie (einer bestimmten Leukämie-Form), Morbus Hodgkin und Non-Hodgkin-Lymphomen (Tumoren des Lymphgewebes), Lungentumoren, Keimzelltumoren (Tumoren ausgehend von den Keimzellen in den Eierstöcken oder den Hoden) und Chorionkarzinomen (krebsige Wucherung von Zellen des Fötus in der Gebärmutter während einer Schwangerschaft oder nach einer Geburt oder Fehlgeburt).Dieses Arzneimittel darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin und unter regelmässiger medizinischer Kontrolle eingenommen werden.Wann darf Vepesid nicht angewendet werden?Bei Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff Etoposid, mit Etoposid verwandten Substanzen oder einem der Hilfsstoffe.In der Schwangerschaft und der Stillzeit.Wann ist bei der Einnahme von Vepesid Vorsicht geboten?Vepesid wird Ihnen in der Regel von einem Tumorspezialisten bzw. einer Tumorspezialistin verschrieben und dessen/deren Anweisungen sollten strikte befolgt werden. Er/sie wird u.a. regelmässig Ihr Blut kontrollieren. Vepesid hat eine starke Hemmwirkung auf die Blutbildung im Knochenmark und führt zur Abnahme der Blutplättchen und der weissen Blutzellen. Als Folge können vermehrt Infektionen und Blutungskomplikationen auftreten. Sie sollten sich unverzüglich bei Ihrem behandelnden Arzt oder Ihrer Ärztin melden, wenn es zu Blutungen und/oder blutunterlaufenen Stellen an Ihrem Körper kommt oder wenn Fieber oder andere Zeichen einer Infektion auftreten.Bei gleichzeitiger Anwendung von Vepesid und anderen Arzneimitteln wie Phenylbutazon zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen, Acetylsalicylsäure (Aspirin) gegen Schmerzen, Ciclosporin zur Verhinderung der Abstossung von transplantierten Organen oder anderen Tumor-Arzneimitteln können die Wirkung und Nebenwirkungen von Vepesid verstärkt werden. Bei gleichzeitiger Verabreichung von Vepesid und Phenytoin oder Carbamazepin, sowie anderen Arzneimitteln zur Behandlung der Epilepsie, kann die Wirkung von Vepesid reduziert sein. Zudem kann die gleichzeitige Anwendung von Vepesid und anderen Arzneimitteln zur Behandlung der Epilepsie zu einer verringerten Anfallskontrolle führen.Teilen Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin mit, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden. Er/sie wird entscheiden, welche Arzneimittel Sie zusammen mit Vepesid anwenden können.Fragen Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, falls Sie während der Behandlung mit Vepesid eine Impfung erhalten sollten. Die Anwendung von Vepesid und bestimmten Impfstofftypen (Lebendvirusimpfstoffe) muss vermieden werden, weil sie zu schweren Infektionen führen kann.Vepesid kann auf Grund unerwünschter Wirkungen wie Schläfrigkeit, Übelkeit und Erbrechen die Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen. Beim Lenken von Fahrzeugen und Bedienen von Maschinen ist deshalb Vorsicht geboten.Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden!Darf Vepesid während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?Vepesid darf während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. Die Patientinnen und Patienten im fortpflanzungsfähigen Alter, sollen während der Behandlung sowie den folgenden 6 Monaten wirksame Empfängnisverhütungsmittel benutzen. Tritt bei der Patientin oder der Partnerin des Patienten dennoch eine Schwangerschaft ein, soll der Arzt bzw. die Ärztin unverzüglich informiert werden. Wenn sich die Patienten nach dem Ende der Behandlung Kinder wünschen, wird eine genetische Beratung empfohlen. Da Vepesid die männliche Fruchtbarkeit verringern kann, kann eine Konservierung der Spermien vor Behandlungsbeginn für eine spätere Vaterschaft in Erwägung gezogen werden.Während der Behandlung mit Vepesid darf nicht gestillt werden.Wie verwenden Sie Vepesid?Der Arzt bzw. die Ärztin wird die Dosis für jeden Patienten bzw. jede Patientin individuell festlegen. Sie hängt ab von der Art des Tumors, der Körperoberfläche, dem Verhalten des Wirkstoffs im Körper, vom Blutbild und davon, ob vorher oder gleichzeitig andere Tumor-Arzneimittel eingesetzt wurden/werden oder ob eine Strahlenbehandlung voranging. Die verordnete Dosis wird an 3 Tagen (Tag 1, 3 und 5) oder an 5 Tagen (Tag 1 bis 5) eingenommen, dann folgt eine Pause von etwa 2 bis 3 Wochen bis zum nächsten Behandlungszyklus (d.h. ein Zyklus dauert 3 bis 4 Wochen). Alternativ kann eine niedrigere Dosis an 21 Tagen eingenommen werden, dann folgt eine Pause von 1 Woche bis zum nächsten Zyklus. Je nach Verträglichkeit (Hemmwirkung auf das Knochenmark) wird der Arzt bzw. die Ärztin eventuell die Dosis reduzieren und/oder die Einnahmepausen verlängern.Bei Patienten und Patientinnen mit einer verminderten Nierenfunktion wird der Arzt bzw. die Ärztin die Dosis eventuell ebenfalls reduzieren.Da zur Anwendung von Vepesid bei Kindern und Jugendlichen die Erfahrungen beschränkt sind, sollten diese das Arzneimittel nur im Rahmen einer Arzneimittel-Studie erhalten.Die Tagesdosis wird entweder auf einmal eingenommen oder, wenn sie mehr als 200 mg beträgt, verteilt auf zwei Gaben. Nehmen Sie die Kapseln mit etwas Wasser und mit oder ohne Mahlzeit ein. Sie sind ganz zu schlucken und dürfen nicht zerbissen, gekaut oder gelutscht werden. Achten Sie darauf, dass die in den Kapseln enthaltene Flüssigkeit (z.B. bei einer Beschädigung einer Kapsel) nicht mit der Haut oder Schleimhaut in Kontakt kommt. Falls es zu einem Hautkontakt kommt, waschen Sie die Stelle mit Wasser und Seife, bei Augenkontakt spülen Sie gründlich mit Wasser. Beschädigte Kapseln dürfen nicht eingenommen werden und sollten dem Arzt oder Apotheker bzw. der Ärztin oder Apothekerin zur fachgerechten Entsorgung zurückgegeben werden.Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer Ärztin oder Apothekerin.Welche Nebenwirkungen kann Vepesid haben?Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Vepesid auftreten:Sehr häufig: Hemmung der Blutbildung im Knochenmark mit Verminderung der weissen Blutkörperchen und der Blutplättchen, Übelkeit, Erbrechen, Appetitverlust, Durchfall, vorübergehender Haarausfall.Häufig: Blutdruckabfall, Entzündungen und Geschwüre der Mundschleimhaut und im Magen-Darm-Trakt, Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen.Gelegentlich: Sensibilitätsstörungen wie Kribbeln oder Taubheitsgefühl.Selten: Schläfrigkeit, Müdigkeit, Krampfanfälle, Sehstörungen inkl. vorübergehender Sehverlust, Blutdruckanstieg, Lungenschädigung, Bauchschmerzen, Verstopfung, Schluckbeschwerden, Geschmacksstörungen, Beeinträchtigung der Leberfunktion, schwere Hautreaktionen, Hautverfärbung, Juckreiz, Hautausschlag, Quaddelbildung, Fieber, Schwäche, Unwohlsein, Leukämie und andere Tumore.Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktionen.Häufigkeit nicht bekannt: als Folge eines schnellen Zerfalls von Krebszellen (Tumorlyse-Syndrom).Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.Was ist ferner zu beachten?Das Arzneimittel muss für Kinder unerreichbar aufbewahrt werden. Es ist bei Raumtemperatur (15-25 °C) und vor Licht geschützt aufzubewahren.Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit <EXP> bezeichneten Datum verwendet werden.Bringen Sie nicht gebrauchte oder beschädigte Kapseln unbedingt Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin zur fachgerechten Entsorgung zurück. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.Was ist in Vepesid enthalten?1 Kapsel enthält 50 mg oder 100 mg des Wirkstoffs Etoposid, die Konservierungsmittel E 215 und E 217 sowie weitere Hilfsstoffe.Zulassungsnummer42888 (Swissmedic).Wo erhalten Sie Vepesid? Welche Packungen sind erhältlich?In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.Jede Packung enthält 20 Kapseln zu 50 mg oder 10 Kapseln zu 100 mg Etoposid.ZulassungsinhaberinBristol‑Myers Squibb SA, Steinhausen.

 

我们希望人人都能吃的起药,看得起病! 我们希望让患者有权利选择自己经济能力范围内的药! 我们希望给国人提供一个能了解药品常识的平台,不再一无所知! 我们经过一年多时间反复深入的分析、研究,咨询了很多医学专家,药学专家,对比了近2000种重大疾病用药,总结了数百万字的药品知识。 我们建立医生China,是全国首个药品知识型公益社区。 www.yschn.com-医生China
药品价格查询,专业药品查询网站,药品说明书查询,药品比价 » 依托泊苷,依托泊苷软胶囊(Vepesid Kapseln 100mg)

提供最优质的资源集合

立即查看 了解详情